Werden Sie Teil des Lebendigen Adventskalenders!

Dieses Jahr soll bereits zum 9. Mal der Lebendige Adventskalender stattfinden. Leider können wir ihn das dritte Mal in Folge nicht wie gewohnt durchführen sondern werden wie im Vorjahr den Kalender online auf der Website der Mari- enkirchgemeinde anbieten. Und hierbei bitten wir um Mithilfe und Unterstützungaus der gesamten Gemeinde und auch gern darüber hinaus.
Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Das tägliche Türchen kann ein Advents- Impuls (schriftlich oder als Audio / Video), ein Weihnachtsrätsel, eine Geschichte, ein Lied oder eine andere spannende Aufgabe beinhalten.
Interesse geweckt? Dann melden Sie sich gern bei Marko Roscher, 0152 2202 6666. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr zum 10. Lebendigen Adventskalender die »Türchen« wieder in altbewährter Form öffnen können. Marko Roscher

Einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.

1. Korinther 3,11
(Spruch zum Reformationsfest)

Wir besitzen eine DVD mit dem bezeichnenden Titel: Geschenkt ist noch zu teuer. Dieser Film ist eine Komödie mit folgender Story: Ein Mann und eine Frau sind auf der Suche nach einem Haus oder einer Wohnung. In New York ist das extrem schwierig. Etwas außerhalb der Stadt finden sie aber ein scheinbar günstiges Angebot.

Sie kaufen das Haus für einen Spottpreis. Aber das Traumhaus ist ein Albtraum. Alles Mögliche geht auf jede nur denkbare Weise kaputt. Also müssen die Handwerker ran. Aber Handwerker sind rar in New York. Doch es gelingt mit viel Zeit und viel Aufwand an Nerven und Geld, das Haus wieder richtig schön und bewohnbar zu machen.

Als nach anstrengenden Wochen die Arbeit getan ist, sagt ein Handwerker folgenden Satz: »Das war kein leichter Job. Aber das Fundament war gut. Und wenn das Fundament gut ist, lässt sich alles andere wieder in Ordnung bringen.«

Der Film ist zwar bloß eine Komödie. Aber dieser Satz ist wahr. Das Fundament ist wichtig. Man sieht es zwar nicht. Aber wenn es nicht gut ist, dann kann das darauf gebaute Haus noch so schön und stabil aussehen: Ein schönes Haus mit schlechtem Fundament ist wie ein Baum ohne Wurzeln. Ein Unwetter reicht und es kann einstürzen. Aber wenn das Fundament gut ist, dann kann vieles repariert werden. Und es hält nicht nur bis zum nächstenSturm.

Genauso ist das auch bei unserem Leben. Wir brauchen ein Fundament, das den Stürmen des Lebens standhält. Wenn unser Lebensfundament nicht stabil ist, dann kann unser Lebenshaus leicht ein- stürzen. Wenn das Lebensfundament nicht stabil ist, dann ist geradezu gefährlich darauf sein Leben zu bauen. Eine Hütte auf einem guten Fundament ist sicherer als ein Traumhaus auf Sand.

Jörg Matthies

Kirchenbote Oktober-November 2022 zum Download

Kirchenbote Oktober-November 2022 zum Download