Zuversicht

Übertrieben gesagt, ist das Leben ein Käfig. Zumindest was unsere Ernäh­rungs- und Verhaltensmuster angeht, sind wir alle in einem Netz von Gewohn­heiten gefangen. Die Schokolade als Trostspender, das Glas Wein zum Ent­spannen am Abend und der andau­ernde Blick aufs Smartphone sind so selbstverständlich, dass wir es schon gar nicht mehr hinterfragen, was es mit uns anstellt. Deshalb ist die Fastenzeit eine geniale Gelegenheit, um sich lästi­ger Gewohnheiten bewusst zu werden und Verhaltensweisen, die uns nicht gut tun, abzulegen.

Die evangelische Kirche hat in die­sem Jahr zu einer Fastenzeit ohne Pes­simismus aufgerufen:

»Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus« vom 26. Februar bis zum 13. April 2020

Vielleicht lassen Sie sich einladen, sich einen »Zuversichts-Satz« zu suchen. Unter www.7wochenohne.evangelisch. de können Sie sich inspirieren lassen.

SuH